EN FR DE ES
  Anwendungen
Korridore
Naturgefahren - Gebirge
Umwelt - Geologie
Raumplanung
Denkmalschutz - Archäologie
Ausgefallenes
Natürliche Ressourcen - Energie
Demo-Datensätze
Projektkarte
News
letzte Aktualisierung:
15 06 2016
Unternehmung Dienstleistungen Technologie Partner Referenzen Bildergallerie Kontakt
Hochpräzise, flexibel und schnell
Ausrüstung

Die Helimap System AG verwendet ihre eigene Ausrüstung, welche intern entwickelt und unter dem Namen "Helimap System®" geschützt wurde. Das System entstand aus der gemeinsamen Entwicklung mit den Instituten für Photogrammetrie und Topometrie der ETH Lausanne .
Das Helimap System® basiert auf der Kombination von Laserscanner, hochauflösender Digitalkamera und direktem Georeferenzierungssystem (GPS-IMU). Im Helimap System® sind 4 High-Tech-Sensoren in einer einzigen Einheit vereint. Die technischen Spezifikationen sind folgende:
    Riegl-Laserscanner mit einer Punktmessrate bis 275'000 Pkte/Sek und einem Öffnungswinkel von 60° (FOV)
    Digitalkamera Hasselblad mit Farben oder CIR 22 oder 50 Mpix, Öffnungswinkel von 57° und PhaseOne 80-100 Mpix, Öffnungswinkel von 55°
    iMAR und IXBLUE Inertialmesseinheit (IMU)
    Zweifrequenz GNSS-Empfänger (GPS-GLONASS)
    FLIR thermographische Kamera
    Bis zu 4 schräg ausgerichtete Kameras (18-24 Mpix)
    Bis zu 6 GPS-synchronisierte GoPro 4K-Videos

Helimap System hat 5 LiDAR-Photogrammetrie-Systeme, die vom Hubschrauber oder Ultraleichtflugzeug aus operieren, sowie ein mobiles terrestrisches System.
Diese 5 Systeme ermöglichen uns, schnell weltweit einsatzbereit zu sein.

    HS1 (2005): Riegl LMS-Q240i + iMAR FSAS + H1D 22 Mpix
    HS2 (2008-2014): Riegl VQ480i + IXSEA AirINS + H4D 50 Mpix
    HS3 (2012): Riegl VQ580 + IXSEA AirINS + PhaseOne iXU-R 1000
    HS4 (2015): Riegl VQ480U + IXSEA AirINS + PhaseOne iXA-R 180
    HS5 (2016): Riegl VUX-1LR
    Mobiles System IGI-SAM (2013): Riegl VZ400 + 2x FARO Focus 3D + IMUIIe + AVT3000
 

Die Koppelung von Laser und Luftbildern bringt viele Vorteile im Vergleich zu den klassischen Luftaufnahmeverfahren:

    Die Registrierung von mehreren Echos ermöglicht die Messung von Punkten unter der Vegetation
    Hohe Automatisierung der Messung von Geländemodellen
    Hohe Punktdichte (mehrere Punkte pro Quadratmeter)
    Das Bild als Informationsergänzung: Hochauflösende Orthophotos, Luftbildinterpretation
Die manuelle Führung des Systems verleiht ihm entscheidende Vorteile im Vergleich zu fest eingebauten Systemen:
    Einfache und kostengünstige Anwendungsmöglichkeit in der ganzen Welt
    Unabhängigkeit vom Helikoptertyp (einsetzbar mit SA318, AS350, AS355, AS365, EC155, EC135, EC 145, A109, MI-8, MI-17, Kamov KA-32, Gazelle, Bell212, Bell205, Bell412, R44, R66)
    Zertifizierung STC EASA/FAA für AS350/355 oder für Helikopter mit Winde
    Keine Kalibrierung nötig während der Installation
    Betrieb im Schräg- und Vertikalmodus während des gleichen Fluges möglich, was eine gleichmässige Präzision unabhängig von der Hangneigung garantiert
    Kurze Installationszeit (30 Minuten) zwischen der Ankunft des Helikopters und dem Start zum Messflug


                  Vertikalmodus                     Schrägmodus

Qualität

Die Qualität des Systems setzt sich aus der Genauigkeit einer Punktmessung am Boden sowie der Bildqualität zusammen.

    Kartierungsgenauigkeit

    Die Kartierungsgenauigkeit (Messgenauigkeit eines Objektes) ergibt sich aus dem Vergleich der erfassten Koordinate zu Kontrollpunkten (GCP). Die photogrammetrische Genauigkeit bezieht sich auf die Abweichungen auf den Kontrollpunkten. Die Genauigkeit des Lasers wird in 2 Komponenten unterteilt: relative und absolute Genauigkeit. Die relative Genauigkeit ergibt sich aus dem internen Rauschen, während die absolute Komponente sich aus den Kontrollpunkten ergibt. Für jede Komponente kann eine Genauigkeit in Funktion des Flughöhe. Die Genauichkeit wird auf harten Oberflächen specifiziert (1 sigma). Die Tabelle ziegt die Genauichkeit nach der Flughöhe für alles Helimap Systeme.

    Hauteur vol [m]
    LiDAR XY acc. [cm]
    LiDAR Z acc. [cm]
    Ortho Acc. [pix]
    Relative LiDAR acc. [cm]
    100
    3-5
    3
    2
    1
    300
    5-7
    5
    2
    1-2
    500
    10
    5-7
    2
    1-2
    700
    15
    10
    2
    2-3

Helimap System SA © 2008 - 2018